IAIDO- DANPRÜFUNG IN ZWICKAU

Am Wochenende vom 29.10. – 31.10.2010 fand in Zwickau das diesjährige Weltseminar der IMAF statt. Bei diesem jährlichen Event, welches jedes Jahr in einem anderen Land stattfindet, treffen sich immer wieder zahlreiche Budoka zum gemeinsamen Training. Eine große Besonderheit ist hierbei der Unterricht bei japanischen Großmeistern, die extra aus Japan zu diesem Großlehrgang anreisen. Insgesamt lag die Teilnahme bei fast 300 Budoka.

Unser Sensei Markus Wandscher nahm an diesem Seminar auch teil und bildete sich besonders in der Schwertkunst IAIDO weiter, in der er auch zur Dan-Prüfung angetreten ist. Diese Prüfung stellte durch das Prüfungskomitee mit einem japanischen Großmeister eine besondere Ehre dar, und die Sensei Matsuzaki (8. Dan Iaido Hanshi) , Sensei H.-D. Rauscher (7.Dan Iaido Kyoshi) und Sensei Chr. Rauscher (7.Dan Iaido Kyoshi) waren gespannt auf die Leistungen der Prüflinge. Markus Wandscher stellte sich der Prüfung zum 1. Dan Iaido und musste somit als „niedrigster“ Dan-Grad die Prüfung beginnen und konnte nach erfolgter Demonstration dafür dann den anderen Prüflingen zusehen. Die nachfolgenden Prüfungen waren von besonderer Qualität, da z.B. die Sensei Andreas Kleinschumachers zum 5. Dan, Sensei Frank Kleinschumachers und Sensei Joachim Lütke sogar zum 6. Dan antraten. Im Anschluss an die gesamten Demonstrationen der Iaido-Kata beriet sich die Prüfungskommission kurz und teilte den Teilnehmern ihr Ergebnis mit. Einstimmig wurden allen Prüflingen gute Leistungen bescheinigt und die Empfehlung zur bestandenen Dan-Prüfung wird dem Dan-Gremium der IMAF / Kokusai Budoin nach Japan übermittelt, wo abschließend über die Ergebnisse beraten wird. Die Prüflinge dürfen somit auf positive Nachricht hoffen.